Archive
Monatliche Archive: Mai 2015

Putzen mit Essig

Putzen mit Essig

Folgende Tricks helfen in Ihrem Haushalt – erprobt schon von meiner  Mutter und angewandt in der Kräuter Manufaktur- Bitte

Alte Schwämme werden wieder wie Neu in Essigwasser waschen oder über Nacht einweichen 1 Liter Wasser und 1/4 Tasse Essig

Kalk – Rückstände auf Metallteilen entferne ich mit mit 1/4 Tasse Essig und ein Liter Wasser – richtig reiben

Meine Brille bleibt sauber und das Glas fleckenfrei – wenn ich sie mit Essigwasser reinige

Meine Küchen – Bretter aus Holz – reinige ich mit unverdünnten Essig – sie werden sauber – fettfrei und geruchlos

Das Reinigen von Abflussleitungen in meiner Manufaktur – erfolgt so 1/2  Tasse Backpulver und danach 1/2 Tasse Essig hineinschütten – nach 10 Minuten lasse ich heißes Wasser laufen – jede Woche garantiert 1/2 Tasse Essig hinein – es bleibt Geruch frei .

Putzen meiner sämtlicher Arbeitsflächen in der Küche erfolgt mit weißen unverdünnten Essig – alles sauber glauben Sie mir.

Beim Wischen füge ich immer etwas Essig dazu – macht alles noch sauberer.

Hartnäckige Küchengerüche beseitige ich – wie folgt Koche eine halbe Tasse Essig im Topf mit Wasser und füge einen Teelöffel Zimt dazu.

Abwaschwasser füge ich immer etwas Essig hinzu!

Mit Resten verklebtes Geschirr weiche ich in Essigwasser ein.

Kaugummi oder Klebstoff von Abziehbilder da – entferne ich ganz zügig mit warmen Essig

Flecke von Früchten – Beeren – Kaffee – Gras – Tee entferne ich mit unverdünnten Essig

Essig zum Putzen hat sich bei mir bewährt –

werde darauf nochmal eingehen und Erfahrungen fortsetzen

Ihr

Peter Franke

Meine besten Essige

Meine besten Essige

Meine Essige haben einen einzigartigen Geschmack – nun meine Tipps zur Herstellung von aromatisierten Essig.

Sellerie – Essig – kochen Sie 1 Teelöffel Salz – 2 Tassen Sellerie zerkleinert und 1 Liter Essig ca. 3 Minuten  – verschließen Sie den Sellerie – Essig drei Wochen luftdicht im Glas – danach durch ein Sieb gießen fertig!

Pfefferminz – Essig  – füllen Sie eine leere Flasche mit Pfefferminz -Blättern und danach gießen Sie eine Flasche mit heißen Essig auf – Flasche verschließen – sechs Wochen stehen lassen – passieren -mein Tipp schmeckt mit auf  Fleisch und zu meinen kalten Getränken.

Knoblauch – Essig – nehme eine große Knoblauch – Knolle schäle diese – gebe sie in eine Flasche und dazu 1 Liter Essig – ca. 2 Wochen stehen lassen und fertig – passiere durch ein Sieb und fülle ab. Tipp es reichen wenige Tropfen zum würzen.

Estragon – Essig – kleine Menge 1/4 Tasse Estragon – Blätter in 1/2 Essig in ein Glas – brauche ca. 8 Wochen. Nutze ihn für Zubereitung von Gemüse!

Zwiebel – Essig – schäle 3 Zwiebeln und gebe sie geschnitten mit 1 Liter Essig in ein Glas – nach 3 Wochen fertig . Aufgepasst es reichen paar Tropfen zum würzen

Meerrettich – Essig in ein Glas größere Scheiben von Meerrettich mit 1 Liter kochenden Essig übergießen – nach 2 Wochen fertig – ein Genuss Meerrettich nicht entfernen – Der Essig wir immer besser – bitte drin lassen.

Gurken – Essig – 2 Gewürzgurken in Scheiben schneiden – gießen Sie in ein Glas einen halben Liter kochenden Essig darüber – verschließen l – und nach 3 Wochen können Sie probieren – nutze ich auch für Obstsalate

Viel Erfolg

Ihr

Peter Franke

Essig herstellen

Essig herstellen

Kein Mensch im Spreewald weiß – wie er hier hergekommen ist – aber er wir schon seit vielen vielen Jahren genutzt.

So auch in meiner Kräuter Manufaktur deshalb heute noch paar Tipps zur Herstellung von Essig.

Apfelessig – ich lege die zerkleinerten Äpfel in einen Steinkrug, und bedecke sie mit warmen Wasser – binde ein Tuch darüber und lasse den Krug 4 bis 6 Monate stehen.an einen warmen Ort in meiner Manufaktur. dann seihe ich den Essig ab. wenn es schnell gehen soll gehe ich zum Bäcker hole einen Klumpen un gebackenen Brotteig – rein in den Krug und dann dauert es höchsten 4 bis 6 Wochen.

Apfelschalen – Essig und Pfirsich -Schalen das ergibt einen Essig sowie eine Handvoll Weintrauben- dies wieder in einen Krug mit großer Öffnung – gebe kaltes Wasser darauf bis alles bedeckt ist  – stelle es an einen warmen Ort und gebe viele Tage noch Apfelkern Gehäuse dazu. .Sobald sich Schaum an der Oberfläche bildet ist Schluss damit – dann warten bis die Mischung schön dick ist – durchseihen fertig und köstlich.

Essig aus Weißwein – ganz einfach eine Flasche im Sommer direkt in der Sonne stehen lassen an der Luft offen – und nach ca. 2 Wochen haben Sie einen Spitzen – Essig

Essig aus Weißen Trauben hier hat sich bewährt 900 g Weiße Trauben in 4.5 Liter Wasser geben – warm stellen und in 2 Monaten haben Sie Ihren Weißwein -Essig – abseihen und in Flaschen füllen.

Viel Freude bei neuen Erkenntnissen – Erfahrungen – Experimenten als angehende Essig – Experten

Wünscht Ihnen

Peter Franke

Apfelessig herstellen

Apfelessig herstellen

Meine Erfahrungen von Äpfeln aus den Streuobstwiesen vom Schlossberg – Hof in Burg von meiner Kräuter Manufaktur aus den letzten Jahren.

Ich stelle immer einen guten sauren Apfelsaft her. Dabei achte ich auf die Kombination von süßen Äpfeln für das Aroma und saure Äpfel für den Körper. Mein Tipp je mehr süße Äpfel desto besser das Aroma.

Ich zerkleinere meine Äpfel und warte ab bis sie eine goldbraune Farbe angenommen haben . Presse die Äpfel mit meiner Apfel – Presse aus und sammle den Apfelsaft –  in einem Steinkrug. Nehme dazu nie gekauften Apfelsaft diese könnte Konservierungsmittel enthalten – die hemmen meinen Apfelessig.

Meinem Steinkrug verschließe ich mit einem Luftballon – beobachte dabei wie sich der Luftballon auf bläst – durch das bei der Gärung freigesetzte Kohlendioxid. Sehr unterschiedlich ist das Zeitfenster – dies dauert von einer bis sechs Wochen – bis sich der gesamte Zuckergehalt in Alkohol umgewandelt ist.

Auch bildet sich auf den Saft ein grauer Schaum manchmal – keine Angst das ist überschüssige Hefe – die ist harmlos und kann abgeschöpft werden.

Jetzt gieße ich den Saft in ein großes Gefäß aus Ton mit großer Öffnung – damit der Saft mit Luft in Berührung kommt – lege dazu ein Tuch drüber und innerhalb weniger Monate entsteht daraus Essig.

Die Gärung wird durch die Luft schwebenden Hefe Sporen in Gang gesetzt.

Viel Erfolg damit

Ihr

Peter Franke

Augen auf, Apfel -Küche

Augen auf, Apfel – Küche 

Bei meinem Rundgang über die Burger Streuobstwiese spekulierte ich neulich mit Apfel -Freunden auf die diesjährigen Ernteerträge unserer Streuobstwiese hinter dem Doppel -Stuben – Haus am Schloss -Berghof in Burg.

Viel Geduld und Pflege ist dieser Tage auf der Burger – Streuobstwiese gefragt, bis die ersten süßen Früchte an den Bäumen zu erahnen sein werden. Wie sie wohl diesmal im warmen Sonnenlicht reifen werden?

Doch ich bin zuversichtlich, dass man sich auf unsere gute Streuobstwiese geschmacklich verlassen kann: Ernte matt – Aroma satt heißt es hier. Ihr werdet bald schon große Augäpfel machen.

Allen Apfel – Liebhabern sei bis zu meiner Apfel – Werkstatt im Herbst auf den Weg gegeben, wieder häufiger auf die Botschaft Ihrer feinen Geschmacksknospen zu achten und sich beim Obst – Einkauf  nicht von Schein – Schmeckern beeindrucken zu lassen. Auf dem Obst -Markt zieht erst dann wieder Vernunft ein, wenn wir Geschmack, Natürlichkeit und wertvolle Inhaltsstoffe höher bewerten als leere Schönheiten.

Äpfel werden auch ohne Zutun rot, wenn wir uns gedulden, glaubt mir.

In meinen Apfel – Werkstätten zeige ich immer unser großes Angebot – die ursprünglich aus den Kreuzungen zwischen den beiden Wildformen Holzapfel und Zwergapfel entstanden. Weltweit soll es über 20.000 sorten geben im Spreewald sind es ca. $0 die Bedeutung haben.

Und denkt daran: Das Apfel – Karussell dreht sich schon bald wieder in der Spreewälder Kräuter Manufaktur.

Herzlich Willkommen

Ihr

Peter Franke

Holunder im Spreewald

Holunder im Spreewald

Unsere Altvorderen im Spreewald glaubten an seine magischen Kräfte. So glaubten sie das der Holunder das Haus und seine Bewohner vor Feuer – Verhexung – Krankheit und anderen Übeln bewahrt – dies ist seit Jahrhunderten so – und deshalb finden Sie diesen Strauch bei uns sehr oft als Haus -Strauch.

Im Mai und Juni ist meine Zeit für Holunderblüten und im September und Oktober für die Holunderbeeren.

Gehe dazu in meinen Holunder – Werkstätten darauf ein.

So trockne ich sehr viel Holunderblüten und Holunderbeeren für meine Tees!

Hänge die Dolden im September auf meinem Boden auf und streife die Früchte erst nach dem trocknen ab.

Meine Tees von getrockneten Holunderbeeren und Holunderblüten wirken schweißtreibend , lösen Magen – und Darmkrämpfe und vertreiben Blähungen.

Die Heilwirkung vom Holunder  ist unerschöpflich.

Frau Holles Strauch hat schon lange Einzug in meine Kräuter – Küche gehalten als Saft – Sirup – Gelee – Marmelade .

Kult sind meine Holunderbeeren – Suppe im Herbst und mein Holunderbeeren – Glühwein.

Aufgepasst die Früchte vom Holunder nicht roh essen – das hat böse Folgen auch die Blätter sind giftig.

Ich lade ein zu Holunder – Werkstätten ein – unter fachlicher Anleitung werden im Nu paradiesische Holunder Rezepte entstehen – viele Schätze können Sie verpackt in Gläsern und Flaschen mit nach hause nehmen.

Herzlich Willkommen

Ihr

Peter Franke

Bäume im Spreewald

Bäume im Spreewald

Von Bäumen und Menschen im Spreewald!

Noch heute finde ich in unserer Umgangssprache die Reste der alten engen Beziehung von Mensch und Bäumen im Spreewald!

* Wir sprechen von verwurzelten und entwurzelten Menschen

* Auf alte Menschen sagen wir – Ein alter Baum lässt sich nicht verpflanzen

* oder das Wort abstammen

* oder das Wort aufbäumen

* oder der baumlange Kerl

* oder unser Stammbaum

*  oder mit Stumpf und Stiel ausrotten …

Bei uns sind Laub – und Nadelbäume Symbole des Lebens.

So unsere Weide – die Tanzlinde – der Gerichtsbaum – Weihnachtsbaum – Richtbaum . Oder unsere Gasthöfe Zur Linde – Zur Eiche…

Aber auch nutzen wir sie als Energiequelle oder als Nahrung – Birke – Buche – Eiche – Kastanie – Linde -und Co.

Unsere Obstbäume stellen auch unseren Reichtum dar – Apfel – Birne – Pflaume – Kirsche – Quitte – und Co.

Auch schon im Alten Testament gibt es schon Bezüge im Garten Eden – den Baum der Erkenntnis und des Lebens welcher schon von Eva  genutzt wurde ( 1. Mose 3.0 )

Unsere Nadelbäume – Fichte – Tanne – Kiefer nutze ich  im April / Mai indem ich aus den jungen Trieben Sirup und Gelee zubereite.

Von der Rotbuche  nutze ich die Bucheckern für mein Pesto.

Die Birke liebe ich  für meinen Tee – wobei ich die Birken Blätter sammle von März bis September.

Wer mehr Wissen möchte Herzlich Willkommen in meiner Kräuter Manufaktur

Ihr

Peter Franke

 

Geschichten aus Burg 1

Geschichten aus Burg 1

Für alles ist ein  Kraut gewachsen

Wer sich auf den Weg in den Spreewald zu mir in die Kräuter Manufaktur begibt der kommt an den Sagen Geistern und Mythen nicht vorbei.

Die wunderbar ausgeschmückten Erzählungen will ich meinen Besuchern nicht vorenthalten. Zumal sich die aus vergangenen Zeiten mündlich weitergesagten Anekdoten auch sich mit Geheimnis  vollen Naturvorgängen beschäftigen.

In jeder Sage, so sagt man steckt ein Funken Wahrheit, so dass wir heute aus dem Fundus unserer Vorfahren wert schöpfen können.

So schweift mein Blick in Richtung Schlossberg dann denkt man sogleich unwillkürlich an den einstigen König der Wenden zurück, der hier sein Schloss gehabt haben soll.

Er der von vielen verfolgte und Totgesagte Wenden König fand in unmittelbarer  Nachbarschaft unseres Schlossberg -Hofes mitten in Sumpfflächen und Mooren Schutz und Zuflucht. Ein dichtes Strauch – und Wiesen Werk umsäumte damals wie heute seine Festung. Die schwimmende Grüne Insel sicherte ihm und seinen Stammesangehörigen das Überleben – wir tun es ihm heute wieder nach.

Der Wenden König verehrte die Natur über alles – Beobachte das Sein und das Werden – dazu hielt er sein Volk an.

Ihm eilte der Ruf nach ein Arzt für Leib und Seele zu sein. Für jegliche Gebrechlichkeiten wog er die Möglichkeiten der Heilmethoden ab – die ihm die Natur bot.

Unbekannten und Neuen entgegnete man oft misstrauisch das ist auch noch heute so.

 

Wir machen es unseren Vorfahren gleich und setzten auf das Natürliche

Herzlich Willkommen

Ihr

Peter franke

Heimliche Wiesengenuesse

Heimliche Wiesengenuesse

Wiesen und Äcker sind die reichhaltigsten Gemüsebeete die die Natur zu bieten hat. Ungeahnte Geschmackserlebnisse offenbaren sich bei so manchen Pflanzen von denen wir es nicht erahnen.

Auf den Wiesen rund um den Schlossberghof in Burg wächst jetzt Giersch – Vogelmiere – Sauerampfer – Löwenzahn – Schafgarbe und Co. , die Sie sich bei meinen Spaziergängen und Kräuter – Werkstätten schmecken lassen dürfen.

In meinen wöchentlichen Wildkräuter – Spaziergängen gehen wir auch auf den Spuren vergessener Wildkräuter und lernen deren gesunden Wirkstoffe kennen.

Wie einst der angesehene Direktor des Königlichen Botanisches Gartens & Museum in Berlin Prof. Ludwig Diels   zu seinen Zeiten streifte er über die heimischen Wiesen und gewann somit nicht nur Erkenntnisse für den Verzehr von Wildkräuter – Salaten – sondern liebe Freunde machen auch wir uns auf in die Natur und Kräutern durch das üppige Grün.

Diels hatte es sich schon damals zur Aufgabe gemacht – heimische Pflanzen auf ihre Brauchbarkeit unter die Lupe zu nehmen. Dies kann man in seinen gesammelten Werken heute noch nachschlagen. So lobpreist Diels – Brennnessel – Huflattich als Tabakersatz – also in vielerlei Hinsicht ein schmackhaftes Kraut.

Weitere botanische Erkenntnisse des Professor Ludwig Diels bereichern jeden Mittwoch meine Wildkräuter – Spaziergänge.

Das Wildkräuter – Spektrum , das sich unter meinen Obstbäumen auf dem Schlossberg – Hof verbirgt hält – sind Grüne Schätze für Sie.

Sie werden staunen wie sich das Grünzeug in der Küche tummelt – viele hunderte Wildkräuter erwarten Sie und an dessen Verzehr haben Sie im Traum nicht gedacht.

Herzlich Willkommen

Ihr Peter Franke

Spreewald – Holunderblueten

Spreewald – Holunderblueten  

Die 10 wichtigsten Wildkräuter im Spreewald – Bestimmen – Sammeln – Zubereiten und Genießen – Sternstunden heute mit Holunderblüten.

Termin:

20.5.2015 von 14.00 bis 16.00 Uhr

Welch Duft im Spreewald – es duftet einfach nach Honig ich liebe diese Zeit Mai bis Juni und bin dann sehr fleißig bei der Ernte der Blüten. Holunderblueten begleiten mich schon über 50 Jahre und in meiner Wildkräuter – Küche gehören sie einfach dazu frisch oder getrocknet. Jeder Hof im Spreewald hat einen Holunderstrauch stehen – man hat einfach Respekt vor dem Strauch und zieht den Hut! Meine Getränke und Süßspeisen sind Kult. So stelle ich Holunderblueten Sirup  – Holunderblueten  Limonade – Holunderblueten Gelee und Co. her. Wer kennt nicht Hugo unser Sommerhit bei den Getränken. In meinem Blüten Salz spare ich nicht mit  Holunderblüten. Wenn der Vorrat reicht trinke ich meinen Holunderblueten Tee – im Jahr schon paar Gläser und teile diese Liebe  mit meinen Gästen.

Leistungen:

* Führung und Ernte von Wildkräutern * handwerkliche Anleitung und viel Wissenswertes – zu Holunderblueten * gemeinsame Zubereitung und Verkostung eines Salates * Holunderblueten als Vorrat – denn mein bester Rat ist der Vorrat – Herstellung für den eigenen Bedarf zu Hause: Holunderblueten Essig * so wird Holunderblueten Limonade zubereitet und verkostet * Holunderblueten für Butter und Meerrettich auf Brot von uns zubereitet und verkostet.

Termin:                     20.5.20 15                                                  Teilnehmer max. 20

von 14.00 bis 16.00 Uhr                        Preis pro Person 15.00 €

Selbst ernten, zubereiten und genießen. Getreu der Idee Vorwärts zurück zur Natur werden Spreewälder Traditionen und Schätze mit Holunderblueten mit Leben erfüllt.